D&R Engineering GmbH
Ihr Partner für Industrie- und Fabrikplanung

Palettierung

Die Palettierung ist der abschließende Verarbeitungsbereich in Ihrem Produktionsprozess, bevor über Lager- und Logistikvorgänge Ihr Produkt zum Kunden gelangt. Basierend auf der Bedarfsplanung und den verschiedenen zu realisierenden Abläufen entwickeln wir für Sie ein Anlagenlayout, das die Palettierungsanforderungen Ihrer Distributionskette erfüllt. Auf Wunsch stellen wir Szenarien für eine modulare Erweiterbarkeit im Rahmen zukünftig zu erwartender Werksentwicklungen zusammen.

 

Grundlagenanlyse und Potentialermittlung

Bei bestehenden Palettierungsbereichen prüfen wir die Integration von zusätzlich erforderlichen Anlagen, Austausch oder Ertüchtigung der vorhandenen Systeme im Rahmen der Projektvorgaben.

Die Berechnung der erforderlichen Durchsatzleistungen, der Spielzeiten bei diskontinuierlichen Förderern, der Größe der Pufferstrecken und benötigten Kapazitäten für Speicher geben die Rahmenbedingung für die bestmögliche Anordnung und Verknüpfung der Anlagentechnik vor.

 

Anlagentechnik nach Maß

Unsere Anlagenplanung reiht sich nahtlos in Ihre bestehenden Systeme ein, beginnend bei der Produktübergabe aus dem Verpackungsbereich. Wir beraten Sie hinsichtlich der Palettiererauswahl – ob Lagenpalettierer oder flexibler als Roboterversion – anhand der geforderten Lagenbilder, definieren die optimale Zuführung über Hoch- oder Tiefeinlauf und erstellen anhand der geforderten Zusatzoptionen wie z.B. Schonboden oder Zwischenlegeblätter eine passende Aufbaulösung. Kommt Ihr Produkt definiert aus der Verpackungsanlage? Damit Sie ein sauberes Lagenbild erhalten beachten wir auch die notwendigen Hilfsprozesse, um Ihr verpacktes Produkt in die optimale, egalisierte Form für die automatisierte Weiterverarbeitung zu bringen. Kontinuierliche, prozesstaugliche Zuführung bedeutet natürlich auch, dass die aufgebende Fördertechnik z.B. durch geeignete Rollenteilung, Fördergeschwindigkeiten und Umlenkungen spezifiziert ist.

 

Kosten und Automatisierung

Die Verknüpfung der Einzelanlagen setzen wir planerisch anhand der Kapazitätsermittlung durch kontinuierliche Förderer inklusive notwendiger Umsetzer und schienengebundener oder frei verfahrbarer FTS bzw. Shuttlesysteme um. Die Leerpalettenversorgung über Magazine und Beladung mit Hilfsmaterialen wird entsprechend der Durchsatzleistung im passenden Automatisierungsgrad auf den Personal- und Kosten-/Nutzenaspekt abgestimmt. Die Sicherstellung der Gebrauchstauglichkeit wird bei manuellen Logistikabläufen gewährleistet.

 

Durchdachte Intralogistik

Im Bereich der Palettierung können sich auch weitere Aufgaben Ihrer Intralogistik ergeben:

BigBag Transport auf Palette, Vereinzelung von Gebinden über Depalettierer oder auch die Konturüberwachung, bevor die Paletten in Ihr vollautomatisches HRL transportiert werden sind dabei nur einige Beispiele. Eine Kennzeichnung der beladenen Paletten ermöglicht Ihnen die organisatorischen Aufgaben zu bewältigen, die bei Verfolgung im Logistiksystem und bei Auslieferungsvorgängen anfallen.

 

 

Unser Mehrwert – Ihre Flexibilität

Vertriebsanforderungen können die unterschiedlichsten Kombinationen aus Aufsatzpaletten z.B. Düsseldorfer und Mutterpaletten, Einzelwicklung vor der Gesamtladungssicherung etc. ergeben, die in den Bewegungsabläufen realisiert werden müssen. Spielzeitoptimierung, mögliche Bypass- bzw. Ausschleusewege und sinnvolle Nutzung von Synergien z.B. Zusammenführungen können Sie als Ihren Mehrwert unserer Planungsvorschläge erwarten. 

E-Mail
Anruf
Karte